Tag der offenen Tür

THEMEN – Vorstellung der Ausbildungsgänge unser Beruflichen Schulen – pädagogische Einrichtungen und Arbeitsfelder im Überblick – Nachhaltigkeit in der Pädagogik AKTIONEN – KOMM VORBEI: Singen und kreatives Gestalten – MACH MIT: Wahrnehmungsübungen – SCHAU REIN: Fotoausstellungen – FILMTUTORIAL: von und für Kinder und Jugendliche

Erzieherin/Erzieher für den Bereich der Kindertagesbetreuung im Land Brandenburg

Beginn: Eignungsfeststellung Februar 2020.   Sie finden ihren Einsatz in Kindertagesstätten (Krippe,Kita, Hort für Kinder im Alter von 0 – 12 Jahren) im Land Brandenburg. Mit erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung und der Gleichwertigkeitsfeststellung sind Sie eine geeignete pädagogische Fachkraft im Sinne des §10 Absatz 1 Satz 1 des Kindertagesstättengesetzes des Landes Brandenburg.   Zugangsvoraussetzungen vollständige…

Erzieherin/Erzieher (staatlich anerkannt) Teilzeit, Beginn: 10.08.2020

(Einstieg 4 Wochen nach dem Start möglich)   Zugangsvoraussetzungen ■ Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss und abgeschlossene Berufsausbildung ■ Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife ■ Anstellungsverhältnis als Erzieher/in von mindestens 20 Stunden pro Woche   Dauer ■ drei Jahre mit insgesamt 2.400 Unterrichtsstunden ■ jeweils zwei Wochen in der Praxiseinrichtung und eine Woche in der Schule  …

Qualifizierung von Heilerziehungspfleger/innen zu pädagogischen Fachkräften der Hilfen zur Erziehung (Brückenkurs HzE) berufsbegleitend

Beginn: 18.11.2019 bis 29.04.2020 Dauer: ca. 6 Monate, berufsbegleitend, 216 Stunden mit Selbstlernphasen Zielsetzung: Aneignung von spezifischen Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Bereich der Hilfen zur Erziehung Qualifizierungsinhalte: Eigene und einrichtungsspezifische Kriterien und Kontexte, entwicklungstheoretische Grundlagen, Beobachtung und Bildungsprogramm, didaktische und methodische Überlegungen, spezifische Entwicklungsaspekte, Beziehungsgestaltung, Qualitätsmanagement und Resümee, Supervision. Zielgruppe: Heilerziehungspfleger/innen mit einer…

Ausbildung zum/zur Sozialassistent/in

■ drei integrierte Praxisblöcke in unterschiedlichen sozialen Tätigkeitsbereichen Abschluss ■ Abschlussprüfung nach Landesrecht zur / zum Sozialassistent/in Qualifizierungsmöglichkeiten ■ Erwerb der Zugangsvoraussetzung für die Fachschule Sozialwesen zu weiterführende Ausbildungen, z.B. zur / zum Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in oder Altenpfleger/in