Aus gutem Grund heißt es, dass Kinder unsere Zukunft sind. Um das zu erreichen, ist es wichtig, sie angemessen durch die Gegenwart zu begleiten.
Dazu gehört die Unterstützung junger Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung. Erzieherinnen und Erzieher können zu positiven Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen beitragen. Der Bedarf an pädagogischen Fachkräften ist ungebrochen hoch.

Voraussetzungen
■ Fachoberschulreife oder

gleichwertige Schulbildung und abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder

abgeschlossene nicht einschlägige Berufsausbildung und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit oder

Fachhochschulreife oder

allgemeine Hochschulreife und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit
■ Bei tätigkeitsbegleitender Ausbildung Anstellung bei einem sozialen Träger (mindestens 20 Stunden pro Woche)
Beginn
■ Jeweils zum Schuljahresbeginn (01.08. jeden Jahres)
Dauer
■ In Vollzeit und Teilzeit jeweils 3 Jahre
■ Vollzeit: montags – freitags
■ Teilzeit: 2 Tage pro Woche
Inhalte
■ Berufsbezogene und berufsübergreifende Lerninhalte gemäß Rahmenlehrplan des  Landes Brandenburg für die Ausbildung von Erziehern/innen:

Lernfeldausbildung in

Berufsübergreifenden Lernbereichen:

Deutsch/Kommunikation, Englisch, Biologie, Politische Bildung

Berufsbezogenen Lernbereichen:

  1. Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  2. Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  3. Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  4. Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  5. Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  6. Institutionen und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

■ Integrierte Praxisblöcke (Vollzeitausbildung) / 200 Stunden Fremdpraktikum (Teilzeitausbildung)
Abschluss
■ Staatlich anerkannte Erzieherin/anerkannter Erzieher
Qualifizierungsmöglichkeiten
■ Diverse weitere Fortbildungen im Anschluss möglich,
z. B. zum/zur Praxisanleiter/in
Arbeitsbereiche, z. B.
■ Kindertagesstätten
■ Jugendzentren und Freizeiteinrichtungen für Jugendliche und Kinder
■ Erziehungs- und Familienberatungsstellen
■ Sozialarbeit an Schule
■ Wohnstätten für Kinder und Jugendliche
■ Grund- und Förderschulen

 

Bei uns stehen Sie und Ihr erfolgreicher Abschluss im Mittelpunkt. Als Bildungsträger sind wir nach DIN EN ISO 9001 und AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Das bürgt seit Jahren für eine hohe Ausbildungsqualität.

Das Schulgeld für die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher beträgt aktuell 85 € monatlich für die Vollzeitausbildung und 90 € monatlich für die Teilzeitausbildung (Stand August 2019). Die Maßnahme ist per Bildungsgutschein oder BAföG förderbar.

10.08.2020 – 12.07.2023

dreijährige Ausbildung zum/zur Erzieher/in (Vollzeit)

Schulungsort: Neuruppin

dreijährige Ausbildung zum/zur Erzieher/in (Teilzeit)

Schulungsort: Neuruppin / Potsdam